Datum: Juni 27, 2022 um 20:35
Dauer: 20 Stunden 55 Minuten
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Holenbach
Fahrzeuge: HLF 20 40/1, LF 8 43/1


Einsatzbericht:

Noch während unserer allwöchentlichen Montagsübung wurden wir zu einem“ Brand 4  Brand landwirtschaftliches Anwesen“ in Hollenbach in der Hauptstraße alarmiert. Vor Ort ergab sich folgende Lage, dass die dortige Stallung ca. 1200 qm bereits in Vollbrand stand. Da sich keine Personen oder Tiere in direkter Gefahr befanden, wurde sofort damit begonnen, eine Ausbreitung des Feuers auf anliegende Häuser und Bäume durch eine Riegelstellung zu verhindern. Gemeinsam mit den alarmierten Feuerwehren und Hilfsorganisationen gelang es schließlich, den Brand unter Kontrolle zubekommen. Aufgrund  der starken Rauchentwicklung konnte meist nur unter Atemschutz gelöscht werden. Dies vergrößerte den Aufwand und somit wurden viele Atemschutzgeräteträger und Technik benötigt. 

Im Laufe der Nacht und in den Morgenstunden konnten die auswärtigen Feuerwehren vom Einsatzgeschehen abrücken. 

Bis 17:30 Uhr am nächsten Tag waren wir damit beschäftigt, die immer wieder aufflammenden Glutnester im Stroh und Heu abzulöschen. Nach der Beendigung des Einsatzes wurden alle Atemschutzgeräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Ein großer Dank geht an alle beteiligten Feuerwehren sowie dem Rettungsdienst und dem THW den Anwohnern und der Dorfgemeinschaft.