Feuerwehr Hollenbach

Jugendfeuerwehr

 

... unsere starke Truppe

Unsere Jugendgruppe wurde im Jahr 1999 von dem damaligen 1. Kommandanten Gerhard Orteld und unserem 1. Jugendwart Walter Luksch gegründet. Seit Gründung haben ca. 30 Jugendliche aus Hollenbach, Schönbach und Motzenhofen die Jugendausbildung durchlaufen und mehr als die Hälfte davon verrichtet jetzt Dienst in der aktiven Mannschaft – ein toller Erfolg für unsere Feuerwehr.

Jeden Montag von 17.30 Uhr bis 19.00 treffen sich die Jugendlichen (Mindesteintrittsalter 12 Jahre) und bereiten sich in vielen kleinen Übungen auf die große Aufgabe "Feuerwehr" vor. Sie lernen alle Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr Hollenbach kennen, üben wichtige Knoten, erhalten Einblick in die Erste Hilfe und erproben das in der Theorie Gelernte in praktischen Übungen. Bei diesen Übungen lernen unsere Jugendlichen behutsam den Umgang mit schwerem technischem Gerät, wie z. B. Schere und Spreizer, Lufthebekissen oder Seilzug. Am Ende jedes Jahres legen alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr den Wissenstest ab und erhalten dafür die erste Auszeichnung ihres Feuerwehrlebens.


Anwenden von Knoten

Die Stars vom Mäuserolette

Natürlich kommt das Gesellige auch nicht zu kurz und so gibt’s Ausflüge (z.B. in die Allianzarena oder zur Berufsfeuerwehr nach Augsburg), gemeinsames Eisessen und vieles mehr. Ein besonderes Erlebnis war auch das Mäuseroulette, welches von unseren Jugendlichen auf den historischen Markttagen veranstalltet wurde. Ein Ausflug nach München vom Erlös dieser Veranstaltung steht noch aus.

Zurzeit werden in unserer Jugendfeuerwehr 8 Jungen und Mädchen zu angehenden Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen ausgebildet. Diese Ausbildung dauert in der Regel 4 Jahre – bis ins Alter von 16 Jahren. Ab 16 Jahren werden die Feuerwehranwärter in die aktive Wehr aufgenommen und dürfen an Einsätzen – allerdings nur außerhalb des Gefahrenbereiches teilnehmen. Auch ist es ab 16 Jahren möglich, das erste Leistungsabzeichen "Gruppe im Löscheinsatz" abzulegen. Gleichzeitig erfolgt die Ausbildung zum Truppmann Teil I. Ab dem vollendeten 18. Lebensjahr werden die Feuerwehranwärter dann zu richten "Feuerwehrmännern oder "Feuerwehrfrauen" ernannt.

 
Unsere Jugendgruppe bei der Leistungsprüfung am 29.07.2011
Unsere Jugendgruppe im Jahr 2007:
Stehend von Links: Stefan Hiller, Sandra Bestler, Yvonne Bestler, Rebecca Pfister, Walter Luksch
Kniend von Links: Daniel Endter, Phillipp Eberhard, Klaus Happacher und Stefan Dirmeir
(es fehlt 2. Jugendwart Michael Stöttner)